psyoga - wenn sich Psychotherapie und Yoga vereinen

30.04.2021, 9.00 - 17.30, Bern - Yoga Luna, Münstergasse 30, 3011 Bern

psyoga - wenn sich Psychotherapie und Yoga vereinen

 

Yoga hat in den letzten Jahren sämtliche Altersgruppen unserer Gesellschaft erreicht und bietet vielen einen niederschwelligen Zugang auf psychischer sowie physischer Ebene mit sich in Kontakt zu treten. Yoga hat sich als Heillehre über Jahrtausende etabliert und bietet mittlerweile auch Wirksamkeitsstudien zu positiven Auswirkungen der Praxis auf das psychische Befinden. Die Faszienstrukturen sind hierbei eine spannende neue Entdeckung. Man kann immer mehr davon ausgehen, dass sie als „Speicher“ verdrängter Emotionen herhalten und mit Spannung reagieren. Entsprechend können Yoga-unterstützte Interventionen helfen, Spannungen zu lösen und verdrängte Themen zu bearbeiten.

Yoga bietet nicht nur einzelne Übungen, sondern eine Lebenshaltung, die jedes Individuum entsprechend seiner Bedürfnisse verfolgen kann. Auch der Psychotherapie schenkt Yoga eine Möglichkeit in einer Sprache an die Patientinnen und Patienten heranzutreten, die sie bereits kennen und mit ihnen Übungen zu erarbeiten, die sie gerne in ihren Alltag einbauen möchten. Yoga kann sowohl als Eintrittspforte in die psychotherapeutische Arbeit als auch als Unterstützung bei der Problembearbeitung wie auch bei der Etablierung von Ressourcen dienen und bietet uns Psychotherapeutinnen und -therapeuten eine Möglichkeit unser Gegenüber ganzheitlich (psychisch und körperlich) anzusprechen und zu behandeln.

Inhalte des Kurses:

- Wirkung von Yoga auf das psychische Befinden

- Übersicht zu beschwerdeorientierten Interventionen (z.B. was hilft bei Depression) sowie entwicklungsunterstützender Interventionen (z.B. was unterstützt die Selbstfürsorge, Erdung etc.)

- Fallbeispiele

- Selbsterfahrung für die Kursteilnehmenden (Yoga-Matte und bequeme Kleidung mitbringen)

Ziel des Kurses: Sie nehmen psyoga Elemente für Ihre Arbeit im Einzelsetting mit und haben in der Selbsterfahrung deren Wirkung erlebt. Zudem haben Sie einen Einblick in die Umsetzung von psyoga im Gruppensetting erhalten. Sie sehen einladende Möglichkeiten die Psychotherapie gelegentlich vom Stuhl auf die Yoga-Matte zu verschieben und den Klienten auch mit seinen körperlichen Erfahrungen in die Therapie einzubeziehen. 

Der Kurs entspricht nicht einer Ausbildung zum Yoga-Psychotherapeuten. Er bietet jedoch Inspirationen, um erste Übungen, auch ohne Yoga Vorerfahrung, in die Psychotherapie bzw. Beratung von Menschen einbeziehen zu können oder für sich persönlich anzuwenden.

Zielgruppe

PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, AusbildnerInnen, PsychiaterInnen

Anerkennung

Wird noch beantrangt

ReferentIn

Figlioli Hofstetter Sandra, MSc und MAS Psychotherapie Bern

Sandra Figlioli Hofstetter ist eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin, zertifizierte Yoga-Lehrerin und Yoga-Psychotherapeutin. Neben ihrer selbständigen Tätigkeit in eigener Praxis (www.psyoga-bern.ch) arbeitet sie an der Berner Fachhochschule für Gesundheit und ist dort für die psychologische Ausbildung der Studierenden zuständig. Nach mehrjähriger beruflicher Erfahrung in verschiedenen Ambulatorien und Kliniken, u.a. am Sanatorium Kilchberg und in den Psychiatrischen Diensten Aargau sowie diversen psychotherapeutischen Weiterbildungen hat sie sich vermehrt der Entwicklung eines ganzheitlichen psychotherapeutischen Ansatzes gewidmet und begonnen die Körperarbeit in die Psychotherapie zu integrieren. Im Rahmen dieser Arbeit und den entsprechenden Weiterbildungen hat sie das Konzept „psyoga“ entwickelt, welches sie seit 2 Jahren sowohl im Einzel- wie auch im Gruppensetting anwendet. Seither wurden die Stühle in ihrem Praxisraum mehr und mehr von Yoga-Matten, Kissen und Matrazen verdrängt.

Kursdetails

  • 30.04.2021, 9.00 - 17.30
  • 1 Tag, 8 Arbeitsstunden à 50 Min.
  • Maximale Teilnehmeranzahl: 14

Kursort

Bern - Yoga Luna, Münstergasse 30, 3011 Bern

Kosten

  • CHF 200 für SGVT Mitglieder
  • CHF 270 für nicht-Mitglieder

Anmeldung

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.