Tüll, Superheld und Gender Dysphoria - Psychotherapeutische Begleitung von trans* Personen

23.09.2022, 9.00 - 17.30, Zürich - Liebfrauen, Zehnderweg 9 / Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich

Tüll, Superheld und Gender Dysphoria - Psychotherapeutische Begleitung von trans* Personen

Die Begegnung mit trans* Menschen ruft bei vielen Fachpersonen Unbehagen und Unsicherheiten aus. Die fest in unserer Gesellschaft verankerte binäre Geschlechterkonzeption und die heteronormative Weltanschauung sowie Sozialisation versperren oft den Blick. Unbewusst verzerren gängige Geschlechteraxiome unsere Sicht, was für eine Person, die sich anders als „Frau“ oder „Mann“ definiert, zu einer grossen Belastung werden kann. Trans* Menschen werden Stressoren wie Stigmatisierungen, Vorurteile und Diskriminierungen ausgesetzt. Zudem ist oft eine internalisierte Negativität gegenüber der eigenen Geschlechtsidentität zu beobachten. Die Konsequenz dieser Stressoren, welche im Minderheitenstressmodell (Meyer, 1995) zusammengefasst werden, sind ein niedriges Selbstwertgefühl, eine erhöhte Prävalenz psychischer Störungen und ein erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zu Cis-Menschen.
Die Fortbildung möchte eine Einführung zum Thema „Transidentität“ geben und die Stressfaktoren, welche trans* Menschen erfahren, näher reflektieren. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich mit spezifischen Problemen dieser Minderheit auseinanderzusetzen, eigene Fälle einzubringen und darauf bezogene Fragen zu diskutieren.

 

Zielgruppe

Psychotherapeut:innen, Psychiater:innen, Psycholog:innen

Anerkennung

Kann bei der FSP als Fortbildung angegeben werden.

Das Veranstaltungsprogramm der SGVT ist als Fortbildung SAPPM und Fortbildung SGPP mit je 7 Credits (1 Tag) und 14 Credits (2Tage) anerkannt.

ReferentIn

Dr. phil. Salvatore Corbisiero

Dr. phil. Salvatore Corbisiero ist Leiter der Tagesklinik der Luzerner Psychiatrie (lups) in Luzern. Er ist Ausbildner, Lehrsupervisor und Psychotherapeut in kognitiver Verhaltens- sowie Schematherapie. Zusätzlich ist er zertifizierter DBT-Therapeut. Er beschäftigt sich seit Jahren mit adulter ADHS, emotionaler Dysregulation sowie Transidentität und ist Mitglied der Fachgruppe Trans*. Ferner ist er Autor verschiedener wissenschaftlicher Arbeiten.

Kursdetails

  • 23.09.2022, 9.00 - 17.30
  • 1 Tag, 8 Arbeitsstunden à 50 Minuten
  • Maximale Teilnehmeranzahl: 15

Kursort

Zürich - Liebfrauen, Zehnderweg 9 / Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich

Kosten

  • CHF 200 für SGVT Mitglieder
  • CHF 270 für nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss

02.09.2022

Anmeldung

Tüll, Superheld und Gender Dysphoria - Psychotherapeutische Begleitung von trans* Personen

23.09.2022, 9.00 - 17.30, Zürich - Liebfrauen, Zehnderweg 9 / Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich

CHF 200 für SGVT Mitglieder / CHF 270 für nicht-Mitglieder